Erste Hilfe

Die Erste Hilfe steht ganz am Anfang einer Rettungskette. Da der Rettungsdienst durchschnittlich erst nach zehn bis fünfzehn Minuten den Unfallort erreicht, fällt dem Ersthelfer eine entscheidende Rolle zu.

Falsch ist, wenn man nicht hilft. Es sterben erheblich mehr Menschen durch Unterlassene Hilfeleistung als durch falsche Erste Hilfe. In der Schweiz können Helfer nicht wegen falscher Hilfeleistung angeklagt werden, wohl aber wegen unterlassener Hilfeleistung.

Die Erste Hilfe umfasst in etwa folgende Bereiche

  • Lebensrettende Sofortmassnahmen (LSRM)
  • ABC-Schema
  • Bergungen
  • Lagerungen
  • Verbände, Wundversorgung
  • Richtiges Alarmieren
  • Verletzungen aller Art
  • Psychologische Erste Hilfe
  • Notfälle
  • Verbrennungen, Verbrühungen

Die Thematik der Ersten Hilfe ist also äusserst umfassend, darum ist es fast unmöglich, auf einer einzelnen Seite auf alles einzugehen.

Der Samariterbund Schweiz sowie der Samariterverein Entfelden führen regelmässig Kurse in Erster Hilfe durch - erkundigen Sie sich. Denn ein Kurs kostet wenig, wenn man bedenkt, dass man damit Leben retten kann.